Blauburgunder DOC

Blauburgunder oder Pinot Noir, stammt aus dem französischen Burgund und wird seit mehr als hundert Jahren in Südtirol angepflanzt. Die Trauben für diesen Blauburgunder wachsen in vom Kellermeister ausgewählten Hanglagen im Südtiroler Unterland und in Bozen.

Rebsorte: 
Blauburgunder
Anbaugebiet: 

Warme und gut belüftete Hügellagen zwischen 250 und 300 Metern ü.d.M. am Ritten und in Oberleitach auf 500 bis 750 Metern ü.d.M.

Ernte: 
September
Weinbereitung: 
Die Maische wird im Stahlfass vergoren, ein Teil davon reift für einen kurzen Zeitraum im Holzfass.
Charakteristik: 
Farbe: sattes Rubinrot
Geruch: fruchtig und blumig, nach roten Kirschen, Himbeeren, Pflaumen und Veilchen mit einem leichten würzigen Lakritzton
Geschmack: vollmundig, fruchtbetont, samtig, mittelkräftig mit leichter Gerbstoffstruktur
Alkohol*: 
13* %vol
Restzucker*: 
4,2* g/l
Serviertemperatur: 
16-18 °C
Anpassung: 

Rindfleisch, Lamm, Wildgeflügel wie Ente oder Fasan, zu reifem Käse

Weinbrief:
Blauburgunder DOC

* Je nach Jahrgang können die analytischen Werte leicht variieren

Blauburgunder DOC Winery Bolzano Bozen