Kalterersee DOC

classico

Neben dem etwas kräftigeren St. Magdalener stellt der Kalterersee eine zweite Cru-Lage des Vernatsches in Südtirol dar. Die klassische Anbauzone erstreckt sich dabei rund um den gleichnamigen Kalterersee im Süden Südtirols. Diese besonders warme und vom See geprägte Lage bringt samtige und leichte Rotweine mit geschmeidigen Tanninen hervor.

Rebsorte: 
Vernatsch
Anbaugebiet: 

Ausgewählte Weingüter rund um den Kalterersee und bei Eppan

Ernte: 
Ende September bis Anfang Oktober
Weinbereitung: 
Sorgfältig ausgewähltes Traubengut, traditionelle Rotweinvergärung, Reifung in großen Eichenholzfässern.
Charakteristik: 

Farbe: helles, leuchtendes Rubinrot
Geruch: fein zarter Bittermandelton, Duft nach Kirschen und roten Beeren
Geschmack: leichter, fruchtiger und angenehmer Geschmack, mit milder Säure

Alkohol*: 
12,5* %vol
Restzucker*: 
3,7* g/l
Serviertemperatur: 
14-16 °C
Anpassung: 

zu allen Vorspeisen, besonders zu Speck und Wurst, zu Pasta, weißem Fleisch, Geflügel und mildem Käse

Weinbrief:
Kalterersee DOC

* Je nach Jahrgang können die analytischen Werte leicht variieren

Kalterersee DOC Kellerei Bozen