St. Magdalener DOC

Classico . Moar

Die Reben wachsen in den Hanglagen des St. Magdalener-Gebietes oberhalb Bozen zwischen 200 – 300 Metern Meereshöhe. Der St. Magdalener *Moar* zeichnet sich durch das einzigartige Zusammenspiel von Lage, Alter und Bewirtschaftung des Weinbergs aus und besticht durch seine fruchtigen und blumigen Noten und den vollen und samtigen Geschmack. In der Nase findet man die für den St. Magdalener typischen Kirsch- Marzipan- und Veilchentöne.

Rebsorte: 
Vernatsch 85% und Lagrein 15%
Anbaugebiet: 

schottrige Porphyr-Böden in St. Magdalena oberhalb Bozen

Ernte: 
Anfang bis Mitte Oktober
Weinbereitung: 
Sorgfältig ausgewähltes Traubengut wird traditionell vergoren und in großen Eichenfässern ausgebaut.
Charakteristik: 
Farbe: kräftiges Rubinrot
Geruch: blumig nach Veilchen und Rosen, fruchtig nach roter Kirsche und Himbeere, typisches Bittermandel- und Marzipanaroma
Geschmack: voll und samtig, anhaltend
Alkohol*: 
13,5* %vol
Restzucker*: 
3,5* g/l
Serviertemperatur: 
14-16 °C
Anpassung: 

passt zu Fleischgerichten wie Carne Salada und Bandnudeln mit Ragout vom Wild, hellem Fleisch, Geräuchertem, Knödeln, Speck, Pasta und Hartkäse

Weinbrief:
St. Magdalener DOC

* Je nach Jahrgang können die analytischen Werte leicht variieren

St. Magdalener DOC Kellerei Bozen